Hubgestellsysteme

 

Die Anschaffungs- und die Betriebskosten einer Serienpresse sind hoch. Für viele Arbeiten in den Werkzeugbauten ist dieser Pressentyp überqualifiziert und somit zu unwirtschaftlich.

Eine Alternative sind unsere Hubgestelle. Ob alleinstehend oder die kostenintensivere Tryoutpresse entlastend, ob um den Wirkungsgrad der Werkzeugmacher durch ergonomische Arbeitsbedingungen zu erhöhen (das Oberwerkzeug kann um bis zu 180° gedreht und in die optimale Arbeitshöhe verfahren werden) oder weil keine Pressengrube erforderlich ist, es gibt viele Gründe die für diesen Typ von Einarbeitungspresse sprechen.

 

80to - Hubgestell

Schließkraft: bis 800kN (80to)

Tischfläche: 5.000mm x 2.500mm

max. Gewicht Werkzeug: ca. 80.000kg

max. Gewicht Werkzeugoberteil: ca. 40.000kg

 

Hub: 1.700mm

 


100to - Drehhubgestell

Schließkraft: bis 1.000kN (100to)

Tischfläche: 5.000mm x 2.500mm

max. Gewicht Werkzeug: ca. 60.000kg

max. Gewicht Werkzeugoberteil: ca. 30.000kg

 

Gesamthub beim Wenden: 2.000mm

Drehen: +/- 180°

 

Vorteile: geringe Bodeneinbautiefe


200to - Hubgestell

Schließkraft: bis 2.000kN (200to)

Tischfläche: 5.000mm x 2.500mm

max. Gewicht Werkzeug: ca. 56.000kg

max. Gewicht Werkzeugoberteil: ca. 30.000kg

 

Gesamthub: 1.750mm

 

Vorteile: bodenebener Aufbau


200to - Hubgestell (4 Stück ausgeliefert)

Schließkraft: bis 2.000kN (200to)

Tischfläche: 5.000mm x 2.500mm

max. Gewicht Werkzeug: ca. 50.000kg

 

Gesamthub: 1.800mm

 

Vorteile: bodenebener Aufbau

 

Besonderheit: 4 geregelte Hydraulikachsen, Positioniergenauigkeit im 0,01mm-Bereich


500to - Drehhubgestell (2 Stück ausgeliefert)

Schließkraft: bis 5.000kN (500to)

Tischfläche: 5.000mm x 2.500mm

max. Gewicht Werkzeug: ca. 50.000kg

max. Gewicht Werkzeugoberteil: ca. 30.000kg

 

Maximalhub: ca. 3.540mm

Drehen: +/- 180°

 

Vorteile: vorwählbare Zylinderfelder für Einarbeit